Hans-Werner Hafen Gedächtnisturnier am 04.07.2010 in Hartheim

 Bilder

 

Bei bewölktem aber noch trockenem Wetter trafen sich am Sonntag 4.Juli 2010 bereits um die Mittagszeit zahlreiche Vertreter der Mitgliedszünfte. Zunächst stand kollektives Grillen auf dem praktisch hergerichteten Reihengrill auf dem Programm.



Kollektiv Grillen am Reihengrill
Nach der Stärkung nahmen 10 Mannschaften und eine Kindermannschaft den Kampf um den Hans-Werner-Hafen Gedächtnispokal in Angriff.
Hier galt es Dartpfeile auf dem Kopf stehend ins Ziel zu werfen, was sich gar nicht als so einfach herausstellte, wie es aussah. Weiter musste ein Maßkrug auf einer Rutschfläche auf einen Punkte gestoßen werden. Es galt gegurgelte Lieder zu erkennen, es musste eine Biatlonstaffel, tatsächlich mit Skilanglauf und Luftgewehr schießen, absolviert werden und  eine 2er-Staffel im Pedalo treten war angesagt. Bei einem weiteren Wettkampf mussten Bierkisten horizontal gestapelt werde, was beim Halten der Säule für zum Teil ziemlich rote Gesichter sorgte. Weniger sportlich aber trotzdem anspruchsvoll war das Problem, die Anzahl Luftschlangen zu schätzen, die in ein großes Glas geblasen waren.

Abschließend galt es so viel Wäscheklammern wie möglich im Gesicht des Vorstandes der Zunft zu befestigen oder einem Vertreter, sofern es der Vorstand entsprechend delegieren konnte. Zwickende Ohren und Nasenflügel und verzerrte Gesichter waren das Ergebnis.


Gerade als die Wettkämpfe im Großen und Ganzen fertig waren, öffnete der Himmel seine Pforten und ergoss ein paar Regentropfen auf das Hartheimer Feld auf dem Lau. Im Festzelt wurde es dann zwar etwas eng, aber gemütlich und es lies sich problemlos bis zur Siegerehrung verweilen.
Schließlich verkündete der Boss der Hartheimer Michele, Michael Falkenburger, das Ergebnis der  Wettkämpfe. Den 3. Platz erkämpften sich die Hitta-Kracher, die musikalische Ecke aus Glashütte. Den 2.Platz konnten sich die Glasbläser selber mit der Gruppe „Elite“ ergattern. Den 1.Platz holte sich mit Abstand der Gastgeber, die Hartemer Michele, die den Heimvorteil klar ausspielten.
Gastgeber Michael Falkenburger übergibt die Pokale und Preise an die drei Erstplatzierten:
3. Platz die Hitta-Kracher aus Glashütte (links), 2.Platz die Glasbläser (rechts) und der 1.Platz die Hartemer Michele

Mit gemütlichem Beisammensein im Festzelt in Hartheim auf dem Lau ließ man den Abend nett ausklingen. Ein toller Familientag ging zu Ende.